Noch vor einigen Jahren bekam man nichts als einen fragenden Blick auf die Frage, „ist auf der Speisekarte etwas vegan“ wenn man auf einer Berghütte oder Alm in Österreich unterwegs war. Vegan – der einst belächelte Lebensstil findet jedoch immer mehr Anhänger, weshalb auch die österreichische  Gastronomie reagiert hat. Im Tal ist es natürlich einfacher Restaurants mit veganem Angebot zu finden. Auf den Bergen gestaltet sich die Suche doch ein wenig schwieriger. Wir wollen euch nun aber einige österreichische Berghütten vorstellen, die bereits vegane Angebote in ihren Speiskarten haben.


Tiergartenalm Mühlbach am Hochkönig - Salzburg

Die Wanderregion Hochkönig ist sozusagen eine „Vorzeige-Region“ wenn es um veganes Angebot geht und sie ist sogar mir dem vegan Label ausgezeichnet worden. In der gesamten Region Hochkönig gibt es insgesamt 11 Hütten mit veganen Angeboten. Eine Hütte mit tollem kulinarischen veganen Angeboten ist die Tiergartenalm in Mühlbach am Hochkönig. Die Hütte liegt auf 1540 Metern Seehöhe und zählt auch zu den Kräuteralmen am Hochkönig. Ein besonderes Kräuter- Produkt ist die hausgemachte Ringelblumensalbe.

Zur Hütte


Tonnerhütte Zirbitzkogel-Grebenzen - Steiermark

Für wahre Gaumenfeste in der Wanderregion Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, sorgt die Wirtin und Basenfasten-Trainerin Lumilla Ferner auf der Tonnerhütte. Neben den typischen veganen Alternativen gibt es unter anderem auch Tofuknödel mit Rotkraut. Gesunde, basische Ernährung wird hier großgeschrieben, auf Anfrage wird auf jegliche Ernährungsunverträglichkeiten eingegangen.

Zur Hütte


Langtalereckhütte Ötztal - Tirol

Sogar in der hintersten Ecke der Wanderregion Ötztal in Obergurgl finden sich auf der Speisekarte vegane Schmankerl. Für abenteuerlustige Gipfelstürmer zahlt sich eine Wanderung auf die Langtalereckhütte auf jeden Fall aus. Die Überquerung der Piccard Hängebrücke lässt das Herz höher schlagen.

Zur Hütte

 


Göppinger Hütte Lech Zürs - Vorarlberg

Die Wirte der Göppinger Hütte in der Wanderregion Lech-Zürs in Vorarlberg legen besonders viel Wert auf die Verarbeitung regionaler Produkte, daher werden alle Lebensmittel aus dem Umkreis von 50 Kilometern erworben. Nach rechtzeitiger Anfrage werden vegane Spezialitäten zubereitet. Auch auf sonstige Unverträglichkeiten wird gerne Rücksicht genommen. Zu erreichen ist die Hütte ausschließlich über Fußwege in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Zur Hütte


Terzerhaus Mostviertel - Niederösterreich

Ob zu Fuß oder mit dem Lift – eine Einkehr in dem kürzlich neu eröffneten Terzerhaus werden Sie mit Sicherheit nicht bereuen. Genießen Sie “a g’sundes veganes Pfandl” in der Mittagssonne auf der hauseigenen Terrasse mit Panoramablick auf die wunderschöne Wanderregion Mostviertel.

Zur Hütte


Naturfreundehaus Knofeleben Wiener Alpen - Niederösterreich

Das Naturfreundehaus Knofeleben befindet sich auf 1.250m Seehöhe in der Region Wiener Alpen in Niederösterreich. Die hellste Schutzhütte Österreichs punktet mit Panoramverglasung und bietet so unvergleichliche Ausblicke in die umliegende Natur. Die Betreiber legen sehr viel Wert auf regionale Produkte und achten auf eine abwechslungsreiche Speisekarte, wo auch die veganen Wanderer nicht zu kurz kommen.

Zur Hütte


Gaudeamushütte Wilderkaiser - Tirol

Es gibt mittlerweile zahlreiche Hütten, die ihren Gästen entsprechende Angebot offerieren. So auch die Siegerhütte der Kategorie „erwanderbare Hütte“ bei der Wahl zur liabsten Hütte 2017 – die Gaudeamushütte am Wilden Kaiser. Hier servieren die Wirtsleute täglich auch vegane Gerichte. Die Pächterfamilie Leichtfried, ursprünglich gelernte Konditoren finden ein solches Angebot ganz selbstverständlich.

Zur Hütte


Ein kurzer Blick in die Speisekarten

Kartoffeltaler
mit Bruschetta und Räuchertofu

Kürbis Paprika Ragout
mit Kichererbsen und Olivenreis

Tofuknödel
mit Rotkraut

 G’sundes veganes Pfandl

Gesunde Lebensmittel (c) shutterstock

Folgt uns doch auch auf Instagram instagram-logo


Noch mehr zum Thema