1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage - Ihre Wünsche
Optional: Erzhält uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Seit 20. Jänner wird die Klagenfurter Hütte in der Carnica-Region Rosental von einem neuen Pächter bewirtschaftet…

Seit 20. Jänner hat die auf 1664 Metern Seehöhe gelegene Klagenfurter Hütte, eines der beliebtesten Wanderziele in der Carnica-Region Rosental, einen neuen Pächter gefunden. Die bis dato von Sandra und Siegfried Payrer geführte Hütte hat mit dem gebürtigen Villacher Karl Walluschnig (48) einen neuen Hüttenwirt bekommen. Gemütlichkeit und Liebe zu den Bergen sind zwei Eigenschaften, die der erfahrene Gastwirt mitbringt, und die auch dazu geführt haben, dass er vom Klagenfurter Alpenverein aus ca. 20 Bewerbern ausgewählt wurde. Auf den neuen Job als Hüttenwirt hat sich der Villacher bereits in den letzten 10 Jahren mit zahlreichen notwendigen Ausbildungen vorbereitet. Die Entscheidung, sich um den Pachtvertrag der Klagenfurter Hütte zu bewerben, erfolgte dann jedoch sehr spontan – denn eines war für den Kärntner von Beginn an klar – er möchte in Kärnten bleiben denn: „überall sonst bist a Fremder“.

Klagenfurter Hütte, , © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi Hüttenwirt Karl Walluschnig, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi

Gute Nachrichten gibt es auch für alle Wanderer in vierbeiniger Begleitung. Hunde sind auf der Klagenfurter Hütte nicht nur auf der Terrasse, sondern auch im Innenbereich willkommen. Ebenso können die Vierbeiner auf der Hütte gegen eine Reinigungsgebühr von € 5,- übernachten.

Winterwandern mit Hund, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi Mit Hund auf der Klagenfurter Hütte, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi Winterwandern mit Hund, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi

Die im Herzen der Karawanken gelegene Hütte, soll sich künftig in Richtung Ganzjahreshütte etablieren. So wird die Hütte auch in den Wintermonaten bei Schönwetter jedes Wochenende (Freitag bis Sonntag) und in den Semesterferien von 13. – 18. Februar sogar täglich geöffnet sein, um Rodler, Tourengeher und Winterwanderer optimal versorgen zu können. Auch im Servicebereich wird künftig wieder mehr auf Bedienung gesetzt – macht doch das eine oder andere Tratscherl mit dem Hüttenwirt einen beträchtlichen Teil vom Hüttenflair aus. In Punkto Kulinarik wird auf traditionelle Hausmanns- und Hüttenkost gesetzt. So z.B. Kas- und Fleischnudeln mit Krautsalat, Suppentöpfe oder Brettljausen. Auch die bereits legendäre Eierspeisparty im Dezember wird es künftig weiterhin geben. Ergänzend dazu sind weitere Veranstaltungen wie Bergmessen, Kirtage oder Bergläufe geplant. Genaue Informationen rund um die Klagenfurter Hütte gibt es ab Mitte Februar, wenn die neue Website der Hütte online geht.

Winterwandern mit Hund, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi Auf dem Weg zur Klagenfurter Hütte, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi

Auf dem Weg zur Klagenfurter Hütte, © Österreichs Wanderdörfer, Elisabeth Pfeifhofer Kulinarik auf der Klagenfurter Hütte, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi

Fotorechte: © Österreichs Wanderdörfer