1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage - Ihre Wünsche
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Das Kraut wirkt und die Stimmung beeindruckt bei der Hochkönig Kräuterfest-Premiere – ein voller Erfolg!

Auf den Hochkönig Almen und Wiesen ist gegen und für alles ein Kraut gewachsen: Wer die Stichsalbe schmiert, braucht kein Fenistil mehr, wer den Alm-Löwenzahnhonig genießt, kauft kein Nutella mehr und wir sagen „Maggi adé!“ – „Almkräutersalz olé!“. Die heimlichen Helden am Wegesrand, ihre Kraft, Wirkung und Geschmack, werden in der Region Hochkönig nicht vergessen – im Gegenteil, sie werden gefeiert!

Auf der Pronebenalm in Mühlbach drehte sich am Sonntag beim „1. Hochkönig Kräuterfest“ alles rund ums Kraut. Interessierte Festgäste starteten bei der Kräuterthemenwanderung aktiv und lehrreich in den Tag. Kräuterfachfrau Caro Schmidt erklärte „on tour“ die Eigenheiten, Vorteile und Möglichkeiten der Wildkräuter am Wegesrand. Oben angekommen erwartete die Kräuterfans kulinarische Almklassiker verfeinert mit Blumen, Blüten und Gewürzen aus der Region. Typische Durstlöscher wie Hollerwasser, Lavendelspritzer mit Blüteneinswürfel und Brennesselsirup durften dabei nicht fehlen. Musikalisch stimmten die feschen Ladies von „para sempre“ abwechselnd mit dem bekannten Duo „Hoamatgfühl“ einige Austropop-Klassiker an. Noch etwas für die Ohren: Das erste Hochkönig Kräutermärchen über die Bürglalm wurde von der Autorin Gabi Bürgler höchstpersönlich vorgetragen.

Kraeuterfest Sommer 2015 (2)

Die Hochkönig Kräuteralmen waren mit ihren Produkten vertreten und boten diese bei kleinen Ständen an. Zu erwerben, verkosten und probieren gab es: Kräuterkäse, Kräutersalze, Kräutergewürze, Kräuterbrot, Kräuterliköre, Kräutersalben, genauso wie Kräuterseifen und viele Schätze mehr aus der Kraft der hochköniglichen Natur. Bei der Kräuterstempelmassage und im Kräuterfußbad konnte man Entspannen und vor allem die Füße davonstrecken. Karin Klumair von der Tiergartenalm hatte für die Wanderer ein eigenes Kräuterfußbad für müde Beine aus Salbei, Rosen, Malven, Lavendel, Schachtelhalm und Salz zusammen gemischt. Auch aber anders entspannte die Dientner Bikergruppe mit Gerhard Ottino, Sepp Portenkirchner, Siegfried Prommegger und Andi Burgschwaiger und zwar mit einem kühlen Bier aus dem Almbrunnen mit der Sonne im Gesicht.

Kraeuterfest Sommer 2015 (3) Kraeuterfest_Sommer 2015

Die kleinsten Festgäste gingen auf Kuschelkurs mit den tierischen Almbewohnern oder erkundeten die Gegend rund um die Pronebenalm am Rücken der Ponys. Für noch mehr Unterhaltung sorgten die Heubastel-Ecke und natürlich war das Kinderschminken der Renner für die jüngsten Kräuterfest-Gäste.

Der Höhepunkt des 1. Hochkönig Kräuterfest war die Prämierung der schönsten Kräuterkopfbedeckung. Die Auswahl war groß, prächtig und dementsprechend schwierig für die Jury. Das Krautkomitee??? mit Hochkönig Tourismus Geschäftsführerin Christine Scharfetter, TVB Maria Alm Obmann Sepp Schwaiger, Mühlbach Bürgermeister Manfred Koller und TVB Mühlbach Obmann Wolfgang Bauer entschied sich den Hauptpreis an Melanie Ramsauer zu verleihen. Mit ihrem liebevollen Kraut- und Blumen-Kopfschmuck gewann sie ein Wochenende im 1.Kräuterhotel der Region Hochkönig, im Landhotel Schafhuber. Platz zwei ging an James Zoller, der nicht nur mit seinem Hut, sondern auch mit seiner Hippie-Brille punktete vor Christina Kaswurm, die einen – im wahrsten Sinne des Wortes – wildromantischen Kräuter-Kopfschmuck trug.

Kraeuterfest Sommer 2015

Fotorechte: (c) Hochkönig Tourismus