1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Nicht nur der Weg der Liebe, „Sentiero dell´Amore“, weckt diesen Herbst am Millstätter See innige Gefühle: Genussvolle Tafelrunden, inspirierende Literaturgespräche oder romantische Ausflüge im Ruderboot halten tiefe Empfindungen für alle Sinne bereit.

Von der Alexanderhütte bis hinauf zum Granattor auf dem Kamm der Millstätter Alpe lädt der Sentiero dell´Amore dazu ein, sich Gedanken über die Liebe zu machen und Zuneigung zu bekunden. An jedem der sieben Plätze entlang des Wegs befinden sich eine Bank und ein Lesetischchen mit einem Buch, das Reflexionen zum Thema Liebe enthält. Da schmökern Paare durch Aphorismen, Gedichte, und Zitate bekannter Persönlichkeiten und schreiben ihre ganz persönlichen amourösen Gedanken nieder. Viele Verliebte, Paare, Hochzeitsreisende, aber auch Familien haben den Weg bereits beschritten und ihre Empfindungen mit anderen Wanderern geteilt.

Ehrliche Worte

Schön geschrieben, nicht gekritzelt und oft mit kunstvollen Zeichnungen versehen sind die Eintragungen, die von Gästen aus aller Welt – ob Holland, Schweden oder Japan – stammen: „Wir wünschen uns für die Zukunft die Ruhe und Gelassenheit der Berge und ihre Fähigkeit, jedem Sturm, der kommen mag, standfest zu trotzdem!“ schreiben etwa Lisa und Matthias. Cornelia und Gerhard halten fest: „Jemand der fest zu dir hält, sich auf deine Seite stellt, dem dein Lächeln so gefällt, ist das Schönste auf der Welt!“. Die Bücher waren schon nach wenigen Wochen voll mit romantischen Zeilen und wurden bereits durch neue Exemplare ersetzt, die Platz für gefühlvolle Worte bieten.

Anker©FranzGERDL_KW-676x450

© Millstätter See Tourismus, Franz Gerdl

Den Gaumen verwöhnen

Nicht nur das Herz, auch den Gaumen überrascht der Herbst am Millstätter See mit sinnlichen Empfindungen. Prächtig in Szene gesetzt an den Logenplätzen über und am See – meist unter freiem Himmel – laden die herbstlichen Tafeln vom 3. September bis zum 8. Oktober zum Genuss und stellen die Vielfalt und den Reichtum des kulinarischen Angebots des Millstätter Sees in die Auslage. Ob beim Granattor, im bunten Zentrum von Radenthein oder im herrlichen Ambiente am Ufer des Millstätter Sees – bei dem Programm „kulinarische Landschaften“ lassen sich die Gäste vom einzigartigen Ambiente und den Speisen verführen, die Spitzenköche aus regionalen Produkten zubereiten.

Herbstliche Natur erleben am Sentiero dell´Amore

Die herbstliche Stimmung am Millstätter See lässt sich schon beim Frühstück mit Seeblick oder bei einer morgendlichen Buchtenwanderung einfangen: Im Ruderboot brechen die Gäste zum Picknick in den verschwiegenen Buchten des Sees auf. Auch beim Radfahren oder E-Biken hoch auf die Alm oder gemütlich am Seeufer lässt sich die Natur um den See entdecken. Da halten die Besucher etwa bei der Bank im See inne und bestaunen den Farbenrausch der Umgebung. Das warme Wasser des Sees lädt bis spät in den Herbst hinein zum Baden und Schwimmen ein.

fotomontage-franz-gerdl-und-martin-hofer

© Millstätter See Tourismus, Franz Gerdl und Martin Hofer